Ausländerfeindlicher Osten!

Wenn 50 "Menschen" in einer ostdeutschen Stadt eine Hetzjagd auf Ausländer veranstallten, dann sollen also Geldmittel vom Bund helfen die Umerziehung zu fördern? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese braunen Massen im Osten der Republik mit ein wenig Umerziehung zur Vernunft zu bringen sind, es handelt sich schließlich um das Gro der Bevölkerung.
Es gibt keine Entschuldigung dafür, dass bei einem Volksfest Menschen gejagt werden und die Festgäste schauen zu. In Deutschland lenkt die Bevölkerung ihren Hass meist in die Falsche Richtung, immer wird ein Sündenbock gesucht und in andersartigen Menschen(denkend, aussehend) gefunden, die wahren Schuldigen lässt man außenvor.

Kommentare

Beliebte Posts