Die starke Hand des Staates!

Diese Polizeieinsatz zeigt mit welch unverhältnismäßigen Mitteln der Staat gegen einzelne Personen vorgeht und 19,35 Beamten pro Person stehen in keiner Relation zu der zu erwartenden Gefahr. Im beschriebenen fall handelt es sich zu dem noch um Personen aus der altenativen Szene und nicht um Autonome, von denen eine Gefahr ausgehen könnte.
Sollte ich einen solch groben Fehler machen, könnte ich evtl. meine Papiere abholen, nicht so der Polizeipräsident von Berlin, er verteidigt die Aktion als notwendig wegen der unüberschaubaren Gefahrenlage. Wir sollten uns also darauf einstellen in Zukunft bei Verkehrskontrollen von fünf Beamten aus dem Wagen gezerrt zu werden um uns dann nach unseren Papieren durchsuchen zu lassen, sind die nicht auffindbar folgt Beugehaft.

Kommentare

Beliebte Posts