Unbelehrbar, unsere braune Vergangenheit!

Zum Todestag von Rudolf Heß am 17. August möchte der braune Rand der Bevölkerung mal wieder aufmarschieren.
Weshalb lernen einige unserer Mitbürger es einfach nicht, weshalb trauern sie Personen hinterher, die mit ihren verqueren Gedanken die halbe Welt ins Unglück gestürzt haben? Was muss im Gehirn eines Menschen kaputt sein um mit diesem Gedankengut konform zu gehen?
Ich habe kein Verständnis für nationalsozialistisches Gedankengut und kann es nicht in geringster Weise tolerieren. Ich hoffe unsere Gerichtsbarkeit ist stark genug um die braunen Massen klein zu halten.

Kommentare

Beliebte Posts