Arbeit würdigen!


(Grafik Heise online)

Zum Tag des geistigen Eigentums (so was gibt es), hat der "Bundesverband Musikindustrie" einen Jammerbrief an Angela Merkel geschrieben. Gejammert wird über die bösen Konsumenten von Musik, Geschriebenem usw., die einfach nicht dafür zahlen möchten. Ich gebe zu, es kann ärgerlich sein wenn die Gewinne einbrechen und die Absatzzahlen stagnieren, weil die Nutzer nicht zahlen. Doch seien wir mal ehrlich, es geht nicht um einen verarmten Industriezweig und die Gelder sprudeln nach wie vor.
Es ist ehrlich gesagt schade, dass hier mal wieder die Jammern, die ohnehin genug haben, denn die, die unterschrieben haben zähle ich nicht zu den Schlechtverdienern in unserem schönen Land. Doch so funktioniert gute Lobbyarbeit, ein wenig Tränendrüse drücken bei den richtigen Leuten, mit namenhaften Unterzeichnern, schon wird ein Ruck in die richtige Richtung gehen.
Hier und da wünsche ich mir solch tolle Lobbyisten für die hart arbeitende Bevölkerung, die seit Jahren mit Nullrunden abgespeist wird.

Kommentare

Beliebte Posts