Die Gesellschaft überaltert!

Die Szenarien, welche uns in der ARD-Themenwoche "Demografischer Wandel" dargelegt werden sind erschreckend, sollten weiterhin so wenig Kinder geboren werden wie derzeit steuert unsere Gesellschaft einer Katastrophe entgegen. Jeder halbwegs mathematisch Begabte, kann sich an seinen 10 Fingern abzählen, dass die schwindende Zahl an Arbeitnehmern nicht mehr in der Lage sein kann, die Last der Solidargemeinschaft zu tragen. Der einzige Weg, der aus der Misere führt sind mehr Kinder, die Gesellschaft muss also ein Klima schaffen, in dem es wieder vielen möglich und reizvoll erscheint Nachwuchs in die Welt zu setzen.
Ein russisches Sprichwort sagt:
Eine Familie soll immer drei Kinder haben,
eines Versorgt im Alter die Mutter,
eines den Vater
und das dritte kümmert sich um Menschen die keine Kinder haben können.



Kommentare

  1. Naja, drei Kinder???
    Das ist in unserem Land schon eine ganze Menge.

    Wie wäre es denn, auch andere Einkommensarten zur Finanzierung des sozialen Systems heranzuziehen?

    Ich denke, die kommende Entwicklung zwingt zu Reformen, die bisher keine Regierung sich anzupacken wagt.

    Bin gespannt, wer endlich den Mut dazu hat.

    LG wetterhexe

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts