Eifeldörfer im Wandel der Zeit!

Wir Eifler werden in einem Schulbuch aus dem 19. Jahrhundert als "Kleines, hinterhältiges Bergvolk" bezeichnet, mit diesen Eigenschaften haben wir beachtliches Geschaffen, wir haben einer kargen und rauen, jedoch wunderschönen Landschaft einen Lebensraum abgerungen und traumhaft Orte in Mitten der Natur gegründet. Aufgeschreckt durch ein Gespräch, dass ich heute Morgen belauschen durfte, bin ich unseren wunderschönen Heimatort in Gedanken abgelaufen und habe festgestellt, dass die schönsten Plätze definitiv nicht in den pseudomodernen Neubaugebieten liegen, nein, diese findet man in der alten Ortslage und deren Randgebieten. Ich hoffe wir schaffen es, dies zu erhalten und verfallen nicht alle dem Wahn in "modernen" Neubauten leben zu müssen. Lebensräume wachsen und werden nicht am Reißbrett entwickelt!

Kommentare

Beliebte Posts