Aldi -Öko!

Ich bekenne mich schuldig, ich bin ein Aldi-Öko, einer von der Sorte die ihre Bioeier in Discounter an der Ecke kaufen.
Der Stein des Anstoßes zu diesem Gedanken kam von einem befreundetet Tätowierer, den ich in der vergangenen Woche aufsuchte, mit vorzeigbarem Ergebnis. Er meinte, in seinen Augen sei Bio vom Discounter nicht wirklich ok, da dort ersten auch andere Artikel feilgeboten würden, zweitens könne er sich nicht vorstellen, dass solche Massen an Biolebensmitteln zu diesen Preisen zu produzieren seien.
Zum ersten Punkt kann ich nur sagen, ich muss mit einem Gehalt eine Familie ernähren, dementsprechend versuchen wir einen Mittelweg zu finden der vertretbar ist. Wenig Fleisch von lokalen Anbietern, die wöchentliche Biokiste mit Obst, Gemüse und Wunschartikeln und der Discounter für den allgemeinen Bedarf. Auch wenn die Artikel vom Aldi "nur" das EU-Biosiegel tragen, so bin ich mit doch sicher, hier einen vergleichbaren Mindeststandart vorzufinden.
Der zweite Punkt läßt sich mit der Masse erklären, in großen Mengen produzierte Waren sind nicht zwangsläufig schlecht und auch hier setzt das Biosiegel einen Standart, der nicht unterschritten werden darf.
Ich setze vorerst weiter auf unseren "Mittelweg" der nächste ordentliche Bioladen ist ohnehin 35 km entfernt in Trier.

Kommentare

Beliebte Posts