Machs gut Glühbirne!

Im September 2009 hat der Wahnsinn begonnen und im September 2016 soll die Ära der Glühlampe endgültig enden. Füher EU befiel, wir folgen dir.
Nicht, dass in unserem Haus auf die Energiesparlampe verzichtet wird, wir setzen sie gezielt ein, aber ich möchte selber bestimmen, was mein Haus erhellt. Es gibt einfach Bereiche in denen Energiesparlampen blödsinnig sind, das Treppenhaus zum Keller beispielsweise, 15-20* täglich geht hier das Licht an und aus, jedoch für maximal fünf Minuten, die Energiesparlampe kann hier ihr Potential nicht ausspielen, denn sie erreicht nie ihre volle Helligkeit und die häufigen Schaltvorgänge lassen sie vorzeitig altern. Ein weiteres Manko der Energiesparwunder sind deren Inhaltsstoffe, unter anderem hochgiftiges Quecksilber, im Betrieb ungefährlich, bei der Entsorgung problematisch, denn wer denkt die Dinger landen am Ende ihrer Lebenszeit in der Wertstoffsammlung, der irrt, ich schätze mehr wie 50% landen im Hausmüll.
Ein kluger Mix aus den diversen Leuchtmitteln ließe sicherlich ein gewisses Einsparpotenial zu, der verordnete Wahnsinn reißt nur ein größeres Loch in unsere Geldbeutel.

Kommentare

Beliebte Posts