Was mache ich mit meiner Lavalampe?

Sie ist ein Auslaufmodell, die Glühlampe und mit ihr wird wohl auch die Lavalampe gehen.
Das Prinzip der Lavalampe beruht darauf, dass gefärbtes Wachs in einer Flasche mit gefärbtem Wasser erwärmt wird, schmilzt und dann durch die Dichtedifferenz nach oben steigt, beim Abkühlen steigt die Dichte des Wachs, damit sinkt es zu Boden, als Licht- und Wärmequelle dient eine Glühlampe. Mit anderen Worten, es sieht toll aus!
Mit ihrem Verbot verschwinden nun auch die Glühlampen vom Markt, das heißt die Wärmequelle der Lavalampe versiegt im Sand der EU-Bürokratie. Ich werde mich wohl noch mit passenden Leuchtmitteln für die kommenden 50 Jahre eindecken!

Kommentare

  1. hey, ich habe auch noch so eine schöne mathmos und bis zu deinem post noch nicht über das glühlampenproblem nachgedacht.

    AntwortenLöschen
  2. Das gleich gillt übrigens auch für andere Lampen, bei denen Glühlampen erforderlich sind.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts