Wir sparen uns kaputt!

Ich bin beim surfen über den Rebound-Effekt gestoßen, dieser besagt grob, je mehr Energie wir sparen, desto mehr verbrauchen wir.
Im Endeffekt lässt uns der Besitz von energiesparenden Elektrogeräten "fahrlässig" mit Energie umgehen und führt somit zu einer Steigerung des Verbrauchs. Ein simples Beispiel zeigt sich beim Vergleich meines ersten neuen Autos (Opel Corsa B, 45 PS, Einstiegsmodell) mit dem aktuellen Einstiegsmodell der Corsa-Reihe, der alte hatte bei angepasster Fahrweise einen Verbrauch von ca. 4,2 l/100km das aktuelle Modell übertrumpft ihn mit 5,1l um fast einen Liter. Schlaue Köpfe mögen nun sagen: "Ja die beiden Autos sind nicht vergleichbar!", doch das Mehr an Luxus und gefühlter Sicherheit führt zu einem höheren Verbrauch an Energie und das ist nicht im Sinne von uns Verbrauchen, geschweige den unserer Umwelt.

Kommentare

Beliebte Posts