So eine Unverschämtheit!

Die Suche nach einem Rohbauunternehmen für unser neues Eigenheim gestaltet sich schwieriger als gedacht, von Krise keine Spur.
Den Vogel abgeschossen hat allerdings Gestern die Fa. Kläs aus Irrel. Nach einigen Recherchen hatte ich mir sechs Firmen herausgepickt, welche ich direkt angerufen habe um deren Verfügbarkeit zu erfragen, vier der Firmen gaben an noch im Mai mit meinem Bau beginnen zu können, unter anderem o.g. Firma. Alle Unternehmen erhielten die geforderten Unterlagen zur Angebotserstellung, wobei von Fa. Kläs noch zu einem Gepräch gebeten wurde, bei diesem Gespräch teite man mir mit, dass ich binnen 14 Tagen ein Angebot erhalten würde, es tat sich jedoch nichts. Gestern habe ich dort angerufen um nach zufragen und siehe da, das Angebot lag noch dort ?!?, nur das ok der Firmenleitung fehlte?!?, 15 Minuten später kam ein Anruf der Sekretärin, man verzichte auf die Abgabe eines Angebots, es seien keine Kapazitäten mehr frei?!?
Weshalb erlaubt sich eine Firma das? Kann man nicht direkt sagen, dass man keine Zeit hat? Wie feige ist es die Sekretärin den unbeliebten Job machen zu lassen?
Ich kann die Fa. Kläs jedenfalls nicht empfehlen, wer so mit potentiellen Kunden rumspringt, der kann keine qualitativ hochwertige Arbeit abliefern!

Kommentare

Beliebte Posts