Skoda Fabia greenline!

Ich fahre seit annähernd drei Jahren berufsbedingt einen Skoda Fabia greenline und bin maßlos enttäuscht, den versprochenen Verbrauch von 3,2 l/100km erreiche ich bei weitem nicht, meist liegen meine Verbrauchswerte um die 4,8-5,2 l. Sicherlich wird das Fahrzeug nicht optimal bewegt, mein Dienstweg führt über Berg und Tal, außerdem lege ich während der Arbeit meist Kurzstrecken zurück, doch selbst wenn ich wochenlang Bürodienst schiebe wird es nicht besser als 4,8 l. Meinen Fahrstil kann man sicherlich als lahmarschigmoderat bezeichnen, die Klimaanlage läuft nur im absoluten Bedarfsfall und Gerümpel führe ich wenig mit mir, sodass die Verbrauchswerte sich wohl kaum noch optimieren lassen.


Meine Recherche in der Skoda Community hat ergeben, dass einige Greenline-Fahrer durchaus optimale Werte von z.T. weniger als drei Litern erreichen. Aber ich habe keine Autobahn auf meinem Arbeitsweg, auf der ich mich von LKWs im Windschatten „schleppenlassen“ könnte, noch möchte ich als Hindernisfahrzeug auf den Eifelstraßen unterwegs sein und mit einer solchen Fahrweise kitzle ich sogar aus unserem Touran 1,6 FSI einiges an Sparpotential heraus.

Also ich halte den Skoda Fabia greenline für eine Nullnummer und würde sicherlich vom Kauf eines solchen Automobils abraten, zumal es teurer als ein vergleichbares „normales“ Model ist.

Kommentare

Beliebte Posts