Amazon Echo

Nachdem ich bereits mit zwei Amazon Echo Dots ausgestattet war, habe ich mich entschieden, dass nun auch eine waschechter Echo Einzug in unser Heim halten soll. Also flux meine altes IP-Radio in Rente geschickt (darf jetzt UKW im Büro spielen) und einen Echo der zweiten Generation in Eicheoptik fürs Bad geschossen.



Der Echo kam gewohnt schnell, zwei Tage nach der Bestellung, bei mir zuhause an. Beim Auspacken fiel mir direkt  auf, dass er wirklich so schön ist wie auf den Bildern, beigepackt waren ein Netzteil (kein USB) und die (überflüssige) Anleitung. Die Einrichtung verlief gewohnt einfach und  nach wenigen Minuten konnte ich mich von der sensationellen Klangqualität überzeugen. Zum Vergleich des Sounds habe ich den Sonsolautsprecher meines Nachbars herangezogen und muss sagen, der Echo steht ihm in nichts nach.
Für 99,-€ habe ich jetzt ein multifunktionales Gerät in meinem Bad stehen, dessen Sound sich sehen lassen kann. Ich werde mal sehen, um welches Gerät ich mein Echouniversum nun noch erweitern werde.
Wünschenswert wäre durchaus eine alternative für den Außenbereich, geschützt oder nicht, die akkubasiert Musik bei mir in Garten und Garage spielt und robust ist so ala Baustellenradio von Makita o.ä., es muss ja nicht gleich so martialisch aussehen.
Bei einem "Garten-Echo" wäre folgendes toll
  • Akkubetrieb
  • Wasserdicht
  • Sperrfunktion 
Vielleicht haben auch die geneigten Leser des Blogs noch eine Idee bei einem Outdoor-Echo sinnvoll sein kann. Anregungen gerne in die Kommentare.

Kommentare

Beliebte Posts